Stimmen der Projektpartner

Waltraud Niemann
ING-DiBa

Das Projekt „Talente mit Perspektive“ schreibt auch im achten Jahr seine Erfolgsgeschichte weiter. Darüber freuen wir uns, denn für die ING-DiBa und mich ist das Projekt eine Herzensangelegenheit.
Es ist schön zu sehen, dass bei den Turnieren die Kids, Bundestrainer, Talentscouts und Organisatoren mit so viel Engagement und Spaß bei der Sache sind. Auch das Treffen des Perspektivkaders mit den Spielern/innen der A-Nationalmannschaften motiviert die Talente zu vollem Einsatz und zu großer Freude an sich zu arbeiten.
Das frühe Sichten der Kids zahlt sich aus und der Erfolg spricht für sich: Auch im letzten Jahr konnten wir die Quote der U15 bis U20 Spieler und Spielerinnen aus „Talente mit Perspektive“, erneut steigern. Sie liegt bei über 50%, insgesamt sind dies 61 Talente in den Jugendnationalmannschaften.
Wir freuen uns auf das neunte Jahr und darauf, weitere tolle Talente zu entdecken.

 

Ingo Weiss
DBB Präsident

(Zu) oft und gerne wird von sogenannten Erfolgsprojekten gesprochen. „Talente mit Perspektive“, das gemeinsame Sichtungsprojekt von ING-DiBa und DBB, hat diese Bezeichnung allerdings mehr als verdient. Als fester Bestandteil der Nachwuchsförderung im deutschen Basketball hat das Projekt in den vergangenen acht Jahren Dutzende von jungen Korbjägerinnen und Korbjäger in die Nachwuchsnationalmannschaften und dann in die Bundesligavereine geführt. Vereine, Landesverbände, DBB und deren jeweilige Verantwortliche sind allesamt von der Qualität und Wirksamkeit von „Talente mit Perspektive“ überzeugt. Daher gebührt an dieser Stelle mein erster und sehr großer Dank unserem verlässlichen Hauptsponsor ING-DiBa, der in Sachen Nachwuchsförderung ein alles andere als selbstverständliches Engagement an den Tag legt. Ohne „Talente mit Perspektive“ wäre der deutsche Basketball um einiges ärmer, daher bin ich sehr froh, dass auch im Jahr 2016 wieder die besten jungen Talente präsentiert werden können. Schon ganz bald wird es A-Nationalspieler/innen geben, die auf direktem Wege diesem tollen Projekt entsprungen sind.

 


Ulf Mehrens
DRS Vorsitzender

Das Thema Inklusion hat längst den Sport erreicht, doch das Projekt „Talente mit Perspektive“ bestand bereits, als in der Gesellschaft der Begriff Inklusion noch eine Außenseiterrollte spielte. Auch deswegen gilt mein ganz herzlicher Dank unserem gemeinsamen Hauptsponsor ING-DiBa, der sich mit dem schon traditionellen Projekt bereits frühzeitig diesem wichtigen Thema angenommen und damit ein klares Zeichen zugunsten des Paralympischen Sports und der Nachwuchsförderung gesetzt hat. Für diese Initiative sind wir als Rollstuhlbasketballer besonders dankbar!